Einfach nur Chillen

Heute hatten wir uns entschlossen mal nichts zu tun und nur am Strand zu liegen oder wie man heute sagt: chillen. Wetter war ja wieder prächtig. Nach dem Frühstück Badetasche, Schirm und Stühle geschnappt und die 100 m zum Strand gelaufen. Heute war aber doch etwas Wellengang, trotzdem ab ins Wasser. Das Wasser war wärmer als der Gartenpool unserer Nachbarn Frank und Tanja und somit fiel uns das eintauchen nicht schwer. Ist ja bekannt,  dass wir Warmduscher sind.

Urlaub in der Sonne ist schön

Kurz nach dem Mittagessen haben wir dann doch noch einen Ausflug mit einer Jacht gemacht, um die Gegend vom Wasser aus zu erkunden. Vorbei an schönen und teuren Villen, samt Fuhrpark (in Form von fetten Jachten) haben wir gedacht: „Ja, wenn wir mal Rentner sind, lassen wir uns hier nieder und die Rente aus Deutschland kommen.“ Ok, träumen darf man mal ja. 

Kleine Kutter…
Mein Haus – im nächsten Leben
…oder das?
Wenigstens durften wir mitfahren

Auf dem Heimweg wollte ich ein Eis auf die Hand essen, beim Preis von 4,99 Dollar für 2 Kugeln musste das Eis auch schmecken, was es auch tat. Eine Kugel war Pumpkin, also Kürbis-Eis! 
Abends hatten wir eigentlich vor das Nachtleben zu erleben, wegen eines Gewitters haben wir uns umentschlossen und schauen uns nun ein Video an…

Wer sind wir?

Wer sind wir?

Wir sind Grit & Micha aus Berlin und bezeichnen uns selbst als junggebliebene Weltenbummler, auch wenn wir beide schon 50+ sind.
Seit der Wiedervereinigung Deutschlands konnten wir das Fernweh, welches doch erst dann entstanden ist ausleben. Nach der ersten gemeinsamen Reise 1991 nach Barcelona hatten wir „Blut geleckt“ und konnten seitdem viele weitere Länder in der Welt bereisen.

mehr zu uns »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.