Flohsocks

Nun ist heute tatsächlich schon der letzte Tag am Strand, nur morgen Vormittag haben wir die Möglichkeit nochmals ins Meer einzutauchen. Gegen 7:30 Uhr haben wir auf dem Balkon gestanden und den Sonnenaufgang beobachtet und die Leute, die sich eine Liege reservieren wollten. Wie eine Ameisenschar kamen sie aus den Löchern. Ok, wir dann auch in die Badelatschen und zum Strand. Boah, heute war es doch ordentlich frisch am Morgen, nur 16 Grad. Wind aus dem kalten Norden hat für eine Abkühlung gesorgt. Aber es sollen heute wieder 26 Grad werden. Trotzdem, es war Sommerbefehl und somit wurde die kurze Hose angezogen, Gritti selbst hat doch die lange Hose bevorzugt. Na ja, zu Hause ist das Wetter dann deutlich schlechter.

Gestern und vorgestern haben wir wie geplant zwei schöne Strandtage gehabt, ist das schön nach einem Besuch im Strandrestaurant ein Nickerchen auf der Strandliege zu machen. Wegen der wenigen Kinder ist das Geschrei am Strand doch übersichtlich.

Natürlich war wieder schnorcheln angesagt, Gritti hat schon Schwimmhäute. Jeden Tag gibt es was neues zu entdecken. Aber die Schildkröten sind doch beeindruckend.

Gritti und ihre Schildis

Auch war das Paddelboard wieder angesagt, hätte nicht gedacht, dass es solch einen Spaß macht. Gestern sind wir beide nicht ins Wasser gefallen, langsam wird man sicher auf dem Teil. Wir werden es in diesem Jahr bestimmt mal auf der Spree probieren, da sieht man sie ja allerorten. Nach soviel Aktivitäten (!) mussten wir uns erst mal abkühlen. Musik ertönte, ein „Flohsocks“, nach Grittis Meinung. Wer hätte gedacht, dass man im Urlaub das Gehirn so weit runter fahren kann. ?? Na jedenfalls haben wir dann im Wasser einen Slowfox getanzt. Ging ganz gut, Vorteil war, dass man die falschen Schritte nicht sehen konnte. Hihi. Noch eine Strandwanderung in Richtung Norden, wo wir im nirgendwo landeten, in einer verlassenen Ferienhaussiedlung, sind wir wieder umgekehrt und haben den Rest der Zeit mit Nichtstun verbracht. Am Abend noch eine Tequila-Verkostung mitgemacht bevor es zum Abendessen ging.

Nach dem dritten Tequila ?

Ein Ständchen nur für uns

Am Strand lauschten wir woher die Gäste hier so kommen: UK, Frankreich, USA, Kanada, Deutschland, Polen, Russland, Niederlande und Spanien. Sprachlich hat man hier nur mit englisch und spanisch eine Chance. Deutsch wird gar nicht gesprochen. Aber Gritti hat uns dank ihrer Spanischkenntnisse ganz gut durch den Urlaub gebracht, wobei wir spanisch und englisch ab und zu vermischt haben.

Ich glaube wir haben uns ganz gut erholt, in diesem Urlaub hatte ich auch zum ersten Mal nicht meinen Blackberry mitgenommen, somit war ich von der Arbeit abgekoppelt. Wie man sieht kommen meine Kollegen auch ohne mich klar. Kann mich eben darauf verlassen. Gritti hat auch keine schlechten Nachrichten von ihrer Arbeit bekommen, was auch schön ist.

Eben habe ich gelesen, dass zu Hause auf den Flughäfen gestreikt wird. Das Sicherheitspersonal möchte mehr Geld. Verständlich, sind aber gespannt wann und ob unser Flug stattfinden wird. Also von uns aus könne wir hier auch länger bleiben.??? Morgen um 11:50 Uhr werden wir vom Hotel abgeholt…..

Wer sind wir?

Wer sind wir?

Wir sind Grit & Micha aus Berlin und bezeichnen uns selbst als junggebliebene Weltenbummler, auch wenn wir beide schon 50+ sind.
Seit der Wiedervereinigung Deutschlands konnten wir das Fernweh, welches doch erst dann entstanden ist ausleben. Nach der ersten gemeinsamen Reise 1991 nach Barcelona hatten wir „Blut geleckt“ und konnten seitdem viele weitere Länder in der Welt bereisen.

mehr zu uns »

Eine Antwort

  1. Schade, dass schon Schluss ist. Hätten Euch noch ein paar Tage mehr gegönnt. Haben alle Eure Beiträge erhalten, dann auch mit Bildern. Erst nicht in den Emails, aber im Handy über Google kam alles und danach in den Emails auch. Danke, dass Ihr uns vor dem Urlaub informiert habt. Nun wünschen wir Euch noch ein paar schöne Stunden und dann eine gute Heimreise. Gutes Einleben wieder zu Hause.
    Es grüßen Euch ganz herzlich O. Jörg und T. Heidi aus dem winterlichen Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.